read

Diese Woche präsentieren wir euch mit voller Freude einige Neuzugänge in unseren Bücherregalen und unseren Magazinstapeln. Wir haben uns ganz fest vorgenommen in den nächsten Wochen und Monaten endlich wieder einmal mehr Zeit zum Lesen und Schmökern zu finden. Zu verdanken haben wir diesen Vorsatz unseren Tischnachbarn beim Styria Verlagsfest vergangene Woche, zwei ältere und äußerst weise Herren, die ganz nebenbei auch noch Bestseller Autoren sind und uns dazu inspiriert haben, die Nasen doch wiedermal ein klein wenig öfters in ein Buch zu stecken. Und zwar in Bücher die sich nicht in der Universitätsbibliothek und der Lehrbuchsammlung finden lassen.

Gesagt getan. Ob Because You Are Hungry, das wohl weltbeste Kochbuch unserer lieben Netzwerkblogger Toni und Bene oder Das Buch der von Neil Young Getöteten von Navid Kermani, ein wunderbares Musik-, Mystik- und Lebensbuch wie es in der Stuttgarter Zeitung so schön beschrieben wird. Oder aber mein momentaner Favorit zum Schmökern: Die Kunst ein kreatives Leben zu führen von Frank Berzbach. Ein sehr anregendes Buch mit einigen wertvollen Ansätzen, wie man achtsam das Leben lebt. Orientiert vor allem an den Denkweisen aus dem Zen und Buddhismus sowie der klassischer Philosohen. Macht sich nicht nur schick im Bücherregal sondern ist absolut empfehlenswert für alle Kreativ und Freischaffenden. Und vermutlich nicht nur solche.

Und auch unsere Magazinleidenschaft haben wir in letzter Zeit ein wenig schweifen lassen. Wenn man selbst schreibt und sich täglich auf der Arbeit durch Magazine ackern muss, bleibt dies Privat schon mal auf der Strecke uns selbst unsere absoluten Lieblingsmagazine werden nur mal kurz in der Mittagspause überflogen. Auch das wird sich nun ändern.

Unsere Lektüre für die kommenden Wochen steht jedenfalls. Langweilig wird uns so schnell gewiss nicht mehr werden.